Über 1.400 Laufbegeisterte beim Baumit Piestingtallauf

Trotz schwieriger Wetterbedingungen nahmen über 1.400 Läuferinnen und Läufer aus 12 Nationen am 17. Baumit Piestingtallauf teil. Einen Teilnehmerrekord gab es heuer beim Halbmarathon, die Sieger sind Melanie Trimmel und Stefan Lakinger.

„Sensationell – trotz schlechtem Wetter konnten wir 1.400 Läufer beim Piestingtallauf willkommen heißen“, zeigt sich Georg Bursik, Geschäftsführer von Baumit und selbst Halbmarathon-Teilnehmer, begeistert. Der mittlerweile schon legendäre Laufevent lockt jedes Jahr mehr Teilnehmer an und wird zunehmend zur Veranstaltung der Superlative. In der Halbmarathon-Distanz gab es einen neuen Teilnehmerhöchststand. Der Begeisterung der Teilnehmer aus 12 Nationen konnten – dank perfekter Organisation und abwechslungsreicher Strecken – auch Regen und Wind keinen Abbruch tun.

Sieger Melanie Trimmel & Stefan Lakinger
Stefan Lakinger vom KSU Gutenstein/Asics Frontrunner holte sich bei den Herren im Halbmarathon den Sieg. Bei den Damen gewann Melanie Trimmel vom Team Ausdauercoach. Auch zahlreiche Fußballer von SC Ortmann, WSV Oed/Waldegg und SC Piesting wechselten geschlossen von Fußballdress ins Lauftrikot, um beim Piestingtallauf dabei zu sein. Einen weiteren Rekord bot das Teilnehmerfeld der Mitarbeiter der Schmid Industrie Holding mit knapp 200 Läufern. Das größte Team stellte Baumit Slowakei mit 75 Teilnehmern. Im Anschluss an die Laufbewerbe wurden die Sieger und Teilnehmer auf dem Baumit Werksgelände bei bester Stimmung gefeiert. Das Piestingtallauf-Team freut sich schon auf ein Wiedersehen 2019.

Bildtext: Austrotherm Geschäftsführer Gerald Prinzhorn und Georg Bursik, Geschäftsführer von Baumit feierten mit den stolzen Siegern Melanie Trimmel, Stefan Lakinger, Rosalie und Yigit Bekir. Fotocredit: Baumit /stewo